Steel-Darts


Ansprechpartner:

 

Mark Seitz  

Tel.: 015222741077

 

Daniel Nüsse

Tel.: 015736132347

                          

Zeiten:

Jeden Donnerstag von 19:00 h - 22:00 h

 

Ort:

Klause 

 

Zielgruppe:

Alle Dame, Herren, Heranwachsende, Jugendliche und Kinder jeden Alters

 

Link zur Tabelle


Darts - Die Abteilung stellt sich vor

Mark Seitz, 21.11.2021 

wir von der Steel-Darts-Abteilung des SV Viktoria Ahlen-Steinbild möchten Euch unseren Sport einmal vorstellen. Steel-Darts, was ist das überhaupt? 

 

Beim Steel-Darts werden in abwechselnder Reihenfolge von zwei oder vier Spielern jeweils drei sog. Darts (Pfeile) auf eine 2,37 m entfernte Dart-Scheibe geworfen. Diese hängt dabei auf einer Höhe von 1,73 m, gemessen am Mittelpunkt der Scheibe, dem sog. Bullseye. Gespielt wird hauptsächlich der Modus „501“. Jeder Spieler oder jedes Team hat 501 Punkte. Die Spieler werfen abwechselnd ihre drei Pfeile auf die Scheibe. Die vom Spieler erreichten Punkte werden von den 501 Punkten abgezogen. Wer zuerst genau Null Punkte erreicht, hat gewonnen. Wirft ein Spieler in einer Runde mehr Punkte als die ihm verbliebenen, sind seine Würfe dieser Runde ungültig. Zum Beenden muss der Punktestand immer genau auf Null reduziert werden. Es gibt mehrere Spielvarianten, um das Spiel zu beenden, von denen „Double Out“ die häufigste ist. Dabei muss die Restpunktzahl mit einem Doppel-Feld erreicht werden, Bsp. 32 Restpunkte; zum Beenden muss nun die Doppel-16 getroffen werden. 

 

Nun zu uns. Viele der Mitglieder aus dem aktuellen Kader kennen sich schon seit einigen Jahren und haben hier und da immer wieder hobbymäßig auf Turnieren in der Region gespielt und sich dort auch kennengelernt. Aber auch Spieler mit weit mehr Erfahrung reihen sich in unserer Mannschaft ein. So gründete sich die Abteilung nicht zuletzt mit Spielern aus dem Kader der 2. Herren Darts-Mannschaft aus Steinfurt. Auch ein erfahrener Spieler aus Rheine gesellte sich zu uns. Nachdem wir einige Zeit quer durch Niedersachsen gefahren sind und die Wochenenden immer mehr im Auto auf dem Weg zum nächsten „Top-Event“ verbracht haben, kam uns die Idee eine eigene Ligamannschaft zu gründen. Nach viel Organisation und einer hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Vorstand sowie dem gesamten Verein des SV Viktoria Ahlen-Steinbild, welcher uns eine Spielstätte zur Verfügung stellt, konnten wir am 26.09.2020 unser erstes Ligaspiel bestreiten. Durch unsere erfahrenen Spieler gelang uns dabei auch direkt ein Auswärtssieg. In der Saison 2020/21 mussten wir uns nicht ein einziges Mal geschlagen geben. Allerdings besiegelte die Corona Pandemie relativ rasch das Ende dieser Saison, so dass sie ohne Wertung abgebrochen wurde. Nun spielen wir seit ein paar Wochen wieder im Ligabetrieb und haben auch in dieser Saison 2021/22 bisher keine Niederlage erlitten. Wir hoffen, dass wir diese Saison auch bis zum Ende durchspielen können,  am Ende auf dem 1. Platz stehen und aufsteigen werden. 

 

Die Steel-Darts-Abteilung:

 

Mark Seitz, Daniel Nüsse, Michael Liesen, Joachim Wilholt, Simon Schulte, Andre Knollmann, Thomas Strack, Thorsten Heymann, Stefan Timmermann, Uwe Mell und Ainars Kruzbergs


stehend v. li.: Uwe Mell, Christian Stubbe, Simon Schulte; kniend v. li.: Joachim Wilholt, Andre Knollmann, Michael Liesen, Mark Seitz
stehend v. li.: Uwe Mell, Christian Stubbe, Simon Schulte; kniend v. li.: Joachim Wilholt, Andre Knollmann, Michael Liesen, Mark Seitz

Dart - Teilnahme an Ligabetrieb - Sieg bei Auftaktspiel

Mark Seitz, 29.09.20

Am Samstag, den 26.09.2020, bestritt die neu gegründete Dart-Abteilung des SV Viktoria Ahlen-Steinbild ihr erstes Ligaspiel in der Regionalklasse-West des Dartverbandes Weser-Ems. Der Gegner war die 'Dogmills Darter B' aus Hundsmühlen (Oldenburg).

 

Die ersten beiden Partien hatten es in sich. Michael Liesen gewann das erste Spiel zunächst sicher mit 3:1. Das zweite Spiel verlor unser Teamkapitän Mark Seitz mit 3:2 gegen Rico Wolff, der sehr stark auf die 'Doppel' geworfen hat. In einem dramatischen Decider ist der Gegner einfach cooler geblieben und konnte die Partie schließlich für sich entscheiden. Beonders zu erwähnen ist, dass die erste 180 direkt im ersten Block von Mark Seitz geworfen wurde. Somit stand es nach den ersten beiden Einzel 1:1.

 

Aber es fehlten noch vier Spiele, um den ersten Block abzuschließen. Die nächsten beiden Einzel gingen souverän an die Viktoria. Nun ging es in die beiden Doppel-Partien, um den ersten Block zu vollenden und somit in die Halbzeit zu gehen. Unsere Jungs Simon Schulte und Christian Stubbe konnten das sehr enge Spiel für sich entscheiden und gewannen ihr Doppel mit 3:2.

 

Für das zweite Doppel traten Michael Liesen und Mark Seitz auf Seite der Viktoria an. Für das über Jahre eingespielte Duo lief die Partie mehr als gut. Das Doppel wurde deutlich mit 3:0 gewonnen. Und nicht nur das: Beiden gelang ein 'Shortgame' mit 14 Darts. Somit stand die Halbzeitführung mit 5:1 fest. 

 

Der zweite Block war wenig spektakulär. Die Viktoria gewann alle folgenden sechs Spiele. Im Spiel gegen Rico Wolff gelang es Simon Schulte, einen 0:2 Rückstand aufzuholen und das Spiel mit 3:2 für sich zu entscheiden. 

 

Die Dartabteilung des SV Viktoria Ahlen-Steinbild gwann ihr erstes Ligaspiel deutlich mit 11:1.

 

Erwähnenswert sind darüber hinaus die Bestleistung beider Teams: 

  • Mark Seitz 180
  • Heiko Burkert 180
  • Michael Liesen & Mark Seitz 14 Darter
  • Heiko Burkert 16 Darter

Das nächste Spiel (Freundschaftsspiel) für die Viktoria findet bereits am Freitag, den 02.10.2020, 19.00 Uhr, in der Klause in Ahlen gegen die Dartabteilung des VFL Rütenbrock statt.

 

In der Liga geht es am 10.10.2020, 19.00 Uhr, gegen DC Germania 95 aus Papenburg in der Klause weiter.