Roparun in Kluse

Vorstand, 05.06.17

Am Pfingstsonntag, 04. Juni 2017, machte der Roparun wieder Station in unserer Gemeinde. Zum fünften Mal wurde auf dem Sportgelände an der Mühlenstraße ein Stützpunkt aufgebaut, der die Läufer auf dem Weg von Hamburg nach Rotterdam auf halber Strecke versorgen und motivieren soll.

Die Läufer wurden von Cheerleadern, lauter Musik und dem überdimensionalen Startbogen empfangen.

Die Gemeinde um Bürgermeister Hermann Borchers stellt seit fünf Jahren die Räumlichkeiten zur Verfügung, damit sich die Teams ein wenig erholen können. Dafür überreichte  Peter Dennig, 2. Vorsitzender der Stiftung Roparun, der Gemeinde Kluse eine Scheck über 2.500,00 Euro. Die Gemeinde spendete diesen Scheck an den Verein Leukin um die Vorsitzende Anna Vennen.

Anschließend wurde ein 'Kidsrun' durchgeführt. 14 Kinder aus der Gemeinde liefen mehrere Runden um das Sportgelände und wurden von den Zuschauern beim Durchlaufen des Start-/Zielbogens frenetisch angefeuert. Beim Zieleinlauf wurden die Kinder mit einer Konfettikanone überrascht.